• Mobilität ohne Kabel
  • Sicherheitsnase - Auslösen nur in Arbeitsstellung
  • 3,6 Watt Leistung
  • 400 Schüsse pro Akkuladung
  • 30 Schläge pro Minute
  • Klammern (Typ 53): 4 - 10 mm
  • Inkl. Metallbox, Ladegerät und 1000 Klammern
Unsere Test-Wertung: 92%
 
Elektrotacker Vergleich » Testberichte » Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI

Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI im Test

Bei dem Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI handelt es sich um einen soliden, handlichen, kabellosen Elektrotacker, der mit einem Lithium-Ionen Akku ausgestattet ist. Dieses gewährleistet die stetige Einsatzbereitschaft des Gerätes ohne Memoryeffekt. Der, mit einer integrierten Arbeitsleuchte versehene, Bosch Akkutacker PTK 3,6 ist besonders für Heimwerker geeignet. Sein geringes Gewicht, der sichere, mit Softgrip-Auflagen versehene, ergonomische Griff und seine hohe Flexibilität gewährleisten einen Einsatz im Innen- und Außenbereich des Hauses. Ganz gleich, ob Stuhlpolster neu bezogen oder das Vogelhäuschen mit Dachpappe verkleidet werden soll, der Bosch PTK 3,6 Li wird seinen Anforderungen gerecht. Im Praxistest wird sich zeigen, wie gut sich dieser Akkutacker von Bosch schlägt.

Testbericht vom Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI
Testbericht vom Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI
Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI im Test
Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI im Test

Lieferumfang

Der Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI wird in einer stabilen Metallaufbewahrungsbox geliefert. Im Lieferumfang ist ein Ladegerät, eine Klammerstange Typ 53 mit eintausend Klammern 10 Millimeter und eine Bedienanleitung enthalten. Dieser Lieferumfang umfasst alles, was man braucht – im Akkutacker Test haben die Tester überwiegend die Note gut vergeben.

Handhabung des Bosch Akkutackers PTK 3,6 LI

Der 18 x 16 x 12 Zentimeter große Bosch Akkutacker PTK 3,6 LI gehört zu den soliden, mit einen 3,6 Volt Li-Ionen Akku ausgestatteten, leistungsstarken Elektrotackern. Vor dem Einsatz des Gerätes ist der Akku in der mitgelieferten Ladestation aufzuladen. Durch die kurze Ladedauer des Bosch-Akku-Gerätes mit Lithium-Ionen-Technologie ist der Akkutacker schnell einsatzbereit und ist sechsmal länger zu benutzen, als ein herkömmlicher NiCd-Akku. Eine selbsterklärende LED-Ladezustandsanzeige informiert über den Ladezustand des Tackers. Der geladene Li-Ionen Akku ist für mindestens vierhundert Schüsse ausreichend.

Der nächste Schritt ist das Befüllen des Tackers mit der, im Lieferumfang befindlichen, Klammerstange mit eintausend Klammern einer Länge von zehn Millimetern. Sie wird in den unten dafür vorgesehenen, herausziehbaren Schlitten gelegt und in das Gerät geschoben. Dieser Vorgang ist ohne Probleme reibungslos durchführbar. Durch Vorhandensein einer Füllstandsanzeige am Fuß des Tackers besteht die Möglichkeit, den Klammerfüllstand von außen zu überprüfen. Der Bosch Akkutacker PTK 3,6 unterstützt die Tackerklammern des Typs 53 vier bis zehn Millimeter.

Bosch 0603968100
Bosch PTK 3,6 LI
, 1000 Klammern, Ladegerät
Inkl. 1000 Klammern, Ladegerät

Nach dem der Akku geladen in das Gerät gesteckt und die Klammern eingelegt sind, kann mit dem Arbeiten begonnen werden. Zu erwähnen ist, dass der Bosch Akkutacker PTK 3,6 LI über keine elektrische Schlagkraftvorwahl verfügt. Bei diesem Gerät sorgt das Push- und Releasesystem für ein sicheres, präzises Arbeiten. Um nun beginnen zu können, wird die Sicherheitstackernase auf das zu bearbeitende Material gedrückt und der Auslöser betätigt. Dieser ist bis zum Ausführen des Schlages gedrückt zu halten, da das Gerät nach dem Loslassen des Knopfes sofort stoppt.

Die eingeschlagenen Klammern in hartes Holzmaterial waren nahezu planmäßig, in weicheres Nadelholz war das Ergebnis wie gewünscht. Durch die Tatsache, dass der Bosch PTK 3,6 eine hohe Leistung, Schlagzahl 30 Schläge pro Minute, ein geringes Gewicht von 798 Gramm hat und über einen ergonomisch geformten Griff verfügt, eignet er sich für ein flexibles Arbeiten im und um das Haus. Länger dauernde Isolierarbeiten auf dem Dachboden sind mit dem Bosch PTK 3,6 kein Problem.

Sicherheit

Der Bosch Akkutacker BTK 3,6 LI erhält seine Sicherheit durch das Vorhandensein des zweistufigen Push- und Releasesystems. Durch nach unten drücken der Sicherheitsnase auf das Werkstück und durch Betätigen des Schalters wird der Klammerschuss ausgelöst. Auch der ergonomisch geformte Griff, der mit Softgrip-Auflagen versehenen ist, sorgt für sicheres und bequemes Halten des Gerätes.

Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI Test: Ein voller Akku reicht für mindestens 400 Schüsse in Weichholz. Mit diesem Akkutacker von Bosch ist man sehr mobil und flexibel – das zeichnet diesen Tracker besonders aus.

Technische Daten

Die wichtigsten technischen Details vom Test als Überblick:

  • Marke: Bosch
  • Modell: Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 SI
  • Antriebsart: Batteriebetrieben
  • Netz / Akku: Lithium Ion Batterie
  • Gewicht: 798 Gramm
  • Abmessungen: 18 x 16 x 12 Zentimeter
  • Spannung: 3,6 Volt
  • Leistung: 3,6 Watt
  • Schlagzahl: 30 Schläge pro Minute
  • Inkl. Ladegerät, Metallbox und 1000 Klammern
  • Klammern: Typ 53 4 bis 10 Millimeter

Nachfolgend sind die relevanten Funktionen für die Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI in einer Schnellübersicht zusammengefasst:

  • Mobilität ohne Kabel – Integrierter 3,6 V Akku mit Lithium-Ionen Technologie
  • Sicherheitsnase – Auslösen nur in Arbeitsstellung
  • Einfache Bedienung durch das „Push + Release“-System
  • Kurze Ladezeiten

Vor- und Nachteile des Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI

Die Vorteile sowie Nachteile bei diesem Modell sind:

  • Geringes Gewicht, trotzdem kompakt
  • Sicherheitsnase zur Unfallverhütung
  • Li-Ion-Akku, daher kabellos
  • Push- und Releasesystem
  • Ergonomischer Griff
  • Integrierte Arbeitsleuchte
  • Schlagzahl
  • Einfaches Nachladen
  • Klammerfüllstandsanzeige
  • Fehlen einer Schlagfrequenzvorwahl
  • nur für Klammern, nicht für Nägel verwendbar

Fazit – Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI Test

Der Bosch Akkutacker PTK 3,6 LI ist ein Elektrotacker, der ohne Beanstandungen funktioniert. Hervorzuheben ist sein geringes Gewicht und seine Handlichkeit. Bei diesem Tacker handelt es sich um ein hochwertiges Gerät, welches durch das Push- und Releasesystem ein sicheres Arbeiten garantiert. Für Heimwerker ist der Bosch Akkutacker PTK 3,6 LI, trotz Fehlens einer Schlagfrequenzvorwahl, ein Gerät, das überzeugt und zu empfehlen ist.

Bei dem Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI handelt es sich um einen soliden, handlichen, kabellosen Elektrotacker, der mit einem Lithium-Ionen Akku ausgestattet ist. Dieses gewährleistet die stetige Einsatzbereitschaft des Gerätes ohne Memoryeffekt. Der, mit einer integrierten Arbeitsleuchte versehene, Bosch Akkutacker PTK 3,6 ist besonders für Heimwerker geeignet. Sein geringes Gewicht, der sichere, mit Softgrip-Auflagen versehene, ergonomische Griff und seine hohe Flexibilität gewährleisten einen Einsatz im Innen- und Außenbereich des Hauses. Ganz gleich, ob Stuhlpolster neu bezogen oder das Vogelhäuschen mit Dachpappe verkleidet werden soll, der Bosch PTK 3,6 Li wird seinen Anforderungen gerecht. Im Praxistest wird sich zeigen, wie gut sich…

Review Übersicht

Ausstattung - 92%
Handhabung - 95%
Verarbeitung - 91%
Preis/Leistung - 90%

92%

Im Test kommt die Bosch Akkutacker HomeSeries PTK 3,6 LI auf eine Gesamtwertung von 92 Prozent bei einem Preis von etwa 50 Euro.

User Rating: Be the first one !
Tipp: bei Amazon bestellen
  • Sichere Bestellung
  • Kostenlose Lieferung
  • Gesicherte Verpackung
  • Sehr günstiger Preis
  • Kostenlose Rücknahme
  • Zusatzgarantien möglich


Amazon Logo
Aktueller Preis bei Amazon: ab EUR Details ansehen

Ebenfalls interessant

Novus J 155 - der Elektrotacker Allrounder

Novus Elektrotacker J – 155

Bei dem Novus Elektrotacker J – 155 Allrounder handelt es sich um ein Universalwerkzeug, das …