• Temperaturbereich zwischen 150°C-450°C
  • Temperatur der Lötspitze erscheint auf der Digital-Anzeige
  • Lötarbeiten an temperaturempfindlichen Bauteilen ist kein Problem
  • Lötkolben mit vernickelter 2 mm „Longlife“ Lötspitze
  • Temperatur über UP/DOWN-Tasten einstellbar
Unsere Test-Wertung: 92%
 
Lötstation Vergleich » Testberichte » Weller WHS 40D

Weller WHS 40D im Test

Der Lötfan kennt natürlich den Herstellernamen Weller und setzt gerne auf die Hochwertigkeit seiner Produkte. So ist die Weller WHS 40D schon in der Verarbeitung beste Qualität und eine Lötstation für Profis und Anfänger. Der Praxistest wird zeigen, wie gut die Weller Lötstation im Test abschneidet.

Die Weller WHS 40D Lötstation

Ein Markenhersteller wie Weller kann natürlich eine Anzahl von besten Lötstationen bieten. Will man bei einem Preisvergleich das günstigste Modell finden, dann ist die Weller WHS 40D immer die ideale Wahl. Dafür erhält der Kunde im Lieferumfang den Lötkolben mit dem roten Netzteil, dazu noch eine nützliche Ablagehalterung. Für den Lötkolben kann eine 2 mm Lötspitze verwendet werden, die mit der vielversprechenden Bezeichnung Longlife wirbt.

Die Weller WHS 40D im Test
Weller WHS 40D im Test

Die Weller WHS 40D Lötstation kann leistungsstarke 40 Watt vorweisen und für die Temperatur kann ein Bereich von 150 bis 450 Grad genutzt werden. Der Kenner wird sich auf die bewährte Qualität von Weller verlassen, aber sich vielleicht eine Lötstation mit mehr Wattleistung kaufen.

Exakte Temperaturanzeige auf dem LCD

Natürlich ist es für Lötvorgang immer wichtig, dass der Nutzer die Temperatur an der Lötspitze gut ablesen kann. Mit diesem Modell kann der Kunde eine Digital-Anzeige nutzen, die gut lesbar ist. So werden Überhitzungen der Lötstellen verhindert und dieses Wellerprodukt kann beweisen, dass hier eine hochwertige Ausführung und eine ausreichende Qualität erworben wird. In einer Minute kann eine Temperatur von 350 Grad erreicht werden und so wird der Kunde immer wieder merken, wie zuverlässig die Regeltechnik funktionieren kann.

Ist eine Temperatur von 350 Grad erreicht, dann kann diese auch über eine längere Zeit konstant gehalten werden. Nach der Arbeit wird der Lötkolben aber genauso wieder schnell abkühlen. Der Kenner von Lötarbeiten wird bei der Weller WHS 40D den Schwamm nicht schätzen, da er zu flach ist. So wird er stets wieder schnell rutschen, aber genauso kann die Übertragung der Wärme an die Spitze des Lötkolbens hin und wieder nicht richtig funktionieren.

Bekannte Markenqualität zum günstigen Preis

Mit dem stabilen Aussehen überzeugt die Weller WHS 40D Lötstation viele Kenner dieses Herstellers beim Kauf. Auch wenn dieses Modell handlich und leicht ist, so ist sie doch so schwer, dass sie nicht ständig rutschen muss. Besonders überzeugt die Weller WHS 40D Lötstation natürlich durch ihren günstigen Preis, aber der Kenner guter Lötstationen wird bald erkennen, dass hier Preis und Leistung ideal zueinander passen.

Die Weller WHS 40D Test: Hier stimmt die Balance zwischen preis und Leistung. Die Weller Lötstation liefert mit der 2 mm Lötspitze hervorragende Ergebnisse.

Technische Daten

Die wichtigsten technischen Details vom Test als Überblick:

  • Modell: Weller WHS 40D
  • Reglertyp: Digital (Display und Knöpfen zur Temperatureinstellung)
  • Leistung: 40 Watt
  • Anheizzeit: ca. 60 Sekunden
  • Ø Lötspitze: 2 mm
  • Spitzentemperatur einstellbar: ca. 150 – 450 °C
  • Gewicht: 1,4 kg

Nachfolgend sind die relevanten Funktionen für die Die Weller WHS 40D in einer Schnellübersicht zusammengefasst:

  • Die neue elektronisch geregelte Lötstation WHS40D arbeitet in einem Temperaturbereich zwischen 150°C-450°C.
  • Die exakte Temperatur der Lötspitze erscheint auf der Digital-Anzeige.
  • Diese Lötstation ist geeignet für Lötarbeiten an temperaturempfindlichen Bauteilen.
  • Eine LED im Display dient zur optischen Regelkontrolle.
  • Die Temperatur ist über UP/DOWN-Tasten einstellbar.
  • Exakte Temperatur der Lötspitze erscheint auf der Digital-Anzeige (Sollwert und Istwert).

Vor- und Nachteile des Die Weller WHS 40D

Die Vorteile sowie Nachteile bei diesem Modell sind:

  • zuverlässige Regeltechnik
  • optimaler Temperaturbereich
  • leichter und handlicher Griff
  • ist schnell aufgeheizt
  • sehr gute Preis/Leistung
  • wechseln der Lötspitzen

Fazit – Die Weller WHS 40D Test

Bekannte Markenqualität kann überzeugen und bietet viele Vorteile beim Löten. Hier wird Qualität geboten und die Arbeit beim Löten erleichtert.

Der Lötfan kennt natürlich den Herstellernamen Weller und setzt gerne auf die Hochwertigkeit seiner Produkte. So ist die Weller WHS 40D schon in der Verarbeitung beste Qualität und eine Lötstation für Profis und Anfänger. Der Praxistest wird zeigen, wie gut die Weller Lötstation im Test abschneidet. Die Weller WHS 40D Lötstation Ein Markenhersteller wie Weller kann natürlich eine Anzahl von besten Lötstationen bieten. Will man bei einem Preisvergleich das günstigste Modell finden, dann ist die Weller WHS 40D immer die ideale Wahl. Dafür erhält der Kunde im Lieferumfang den Lötkolben mit dem roten Netzteil, dazu noch eine nützliche Ablagehalterung. Für…

Review Übersicht

Ausstattung - 89%
Handhabung - 92%
Verarbeitung - 90%
Preis/Leistung - 97%

92%

Im Test kommt die Die Weller WHS 40D auf eine Gesamtwertung von 92 Prozent bei einem Preis von etwa 100 Euro.

User Rating: Be the first one !
Tipp: bei Amazon bestellen
  • Sichere Bestellung
  • Kostenlose Lieferung
  • Gesicherte Verpackung
  • Sehr günstiger Preis
  • Kostenlose Rücknahme
  • Zusatzgarantien möglich


Amazon Logo
Aktueller Preis bei Amazon: ab EUR Details ansehen

Check Also

Weller WS81 im Test

Weller WS81

Wer einen höheren Preis bei der Anschaffung nicht scheut, der wird im Sortiment des Markenherstellers …